Geschichte Mumbai´s

    Ende des 15. Jhs. Die Portugiesen erschliessen den Seeweg nach Indien
    1534 Sie erwerben im Vertrag von Bassein das Land um das spätere
    Bombay
    1661 Die Handelsniederlassung gelangt durch die Heirat Katharinas von
    Braganza mit König Charles II. als Mitgift in englischen Besitz. Die
    Verwaltung wird der ostindischen Handelskompanie übertragen.
    England hat sein erstes Standbein an der Westküste.
    1670 die erste Druckerpresse wird durch den parsischen Geschäftsmann
    Bhimji Parikh nach Bombay importiert
    1735 Beginn der Schiffbauindustrie
    1777 Die erste Zeitung wird in Bombay herausgegeben durch Rustomji
    1835 Bombay wird Bischofssitz
    1857 Bombay wird Universitätsstadt
    1860 Das erste Teilstück der indischen Eisenbahn von Bombay nach
    Ahmedabad, der nach Bombay zweitwichtigsten Textilstadt, wird
    fertig gestellt. Bis zum Einsetzen des Flugverkehrs bleibt die Hafen-
    stadt für Europäer das wichtigste “Tor zu Indien”.
    1885 Der Indian National Congress wird bei Gowalia tank Maiden geformt
    1887 Das Victoria Jubilee Technological Institut (VJIT) wird errichtet. Es
    war bis 1960 das erste und einzige Institut, das einen Abschluss im
    Ingenieurwesen anbot.
    1911 König George V und Königin Mary besuchen Bombay. Das
    Gateway of India wurde gebaut um ihrer zu gedenken.
    12. Januar 1915 Gandhi kehrt nach Indien zurück aus Süd Afrika, in Bombay
    15. Juli 1926 Der erste motorisierte Bus fährt zwischen der Afghan Kirche und dem
    Crawford Markt
    14. April 1944 Eine gewaltige Explosion erschüttert den Hafen von Bombay
    1958 Das Indian Institute of Technology wird in Powai errichtet
    1993 Eine Serie von Bomben explodieren quer durch Bombay, es werden
    300 Menschen getötet und Hunderte verletzt
    1996 Bombay wird in Mumbai umbenannt
    25. August 2003 Zwei Bomben militanter Islamisten töten 48 Menschen und
    verletzen 150
    2004 Das vierte “World Social Forum” fand vom 16.-21. Januar in Mumbai
    statt

Quelle: theinder.net

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.