Shah Rukh Khan nimmt endlich Stellung

Shah Rukh Khan ist nicht nur wegen seinen Filmen in den Nachrichten vertreten, sondern auch für seine Kommentare. Das Statement des Superstars wurde zum Gespräch der Stadt, und landete in einem politischen Problem, als er sagte das Indien intolerant sei. Vor einem Monat sagte Shah Rukh das die Intoleranz im Land deutlich ansteigt. Daraufhin bekam er von verschiedenen Behörden jede Menge Kritik für seine damalige Äußerung.

Der Dilwale Schauspieler hat endlich Stellung auf die massiven Reaktionen bezogen. Er sagte,

    „Was ich sage will, das sage ich. Aber eine Menge davon wird missverstanden, falsch verstanden und falsch weitergegeben.“

Der Schauspieler sagte weiter,

    “Ich habe nichts gesagt wofür ich mich entschuldigen müsste. Ich bin nicht mehr in dem Alter wo ich mich rechtfertigen muss. Die Menschen kennen mich. Wahrscheinlich haben sie nicht verstanden was ich sagte.“

Shah Rukh´s Intoleranz Kommentar, wurde von Aamir Khan übernommen, der vor kurzem auch sagte, das die Intoleranz und die Missstände im Land zunehmen.

Jedoch wurde Shah Rukh Khan´s Kommentar zu einem ernsten Problem, als es seinen Film Dilwale beeinflusste. Es wurde gegen die Veröffentlichung des Films protestiert und an einigen Orten wurde die Ausstrahlung des Films verboten bzw. abgesagt.

Einige politische Gruppen entschieden den Film zu boykottieren, was für den Film nicht gut ist. Nichts desto trotz, hat der Film gute Einspielquoten erhalten.

http://businessofcinema.com
Übersetzung: ©2015 www.blog-bollywood.de – Manuela Binder

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.