Das Exclusive Madhuri Dixit Interview

Im Laufe der letzten wenigen Monate hat Madhuri Dixit es erfolgreich geschafft, ein Online-Profil zu bauen, um mit Fans durch apps, sozialen Medien und alle Digitalinstrumente in Verbindung zu stehen, die viele ihrer Bollywood Gleichen noch schwierig finden zu knacken. Madhuri´s letztes Projekt, Dance with Madhuri ist eine Website, wo die Fans Tanzunterricht in Form von interaktiven Videopaket, und vielen einzelnen Clips bekommen können. Wir trafen uns mit ihr, um mehr über die Website herauszufinden und ihre Wandlung von einem Teensuperstar zu einer Neuzeit Alterstechnologie Berühmtheit.

Sie gehören einer verschiedenen Generation von Bollywood Stars, Sie sind scheinbar mit modernen Werkzeugen wie soziale Medien und das Internet sehr bewandert. Wie haben Sie so leicht den Übergang geschafft in Sachen Onlinepräsentation? Auf diesem Gebiet, sind sie bewanderter als die junge Bollywoodgeneration.

    Das Alter ist keine Barriere. Es ist nur der Verstand und der darin verankerte Gedanke und wie man es rüberbringt ist ausschlaggebend. Bachchan Saab ist sehr gut in Twitter und andere Onlinesachen. Er schreibt auch einen eigenen Blog. Ich bin noch nicht so bewandert mit dem Bloggen, aber mit Facebook und Twitter komme ich gut zurecht. Mein Ehemann hat sich auch mitbeteiligt, weil er technisch sehr begabt ist. Ich habe eine Menge von ihm gelernt.
    Schauen Sie in die Welt. Ich denke alle Vorführungen, seien sie Digital oder im Fernsehen, werden eines Tages eins sein. Sogar in den Filmen, sehen wir einiges nur Digital. Also ist 3D und 4G definitiv unsere Zukunft.

Wie hat das Konzept dieser Website Sie überzeugt?

    Wir haben unsere eigene Mediengesellschaft, genannt „RnM Moving Pictures“. Mein Ehemann und ich wollten unseren Start im digitalen Milieu machen. Mein Mann hatte seine eigene Softwarefirma, bevor er mit der Medizin anfing, also hat er bereits Erfahrung in der Erstellung von Software. Ich bin eine sehr leidenschaftliche Tänzerin. Ich möchte auf diesen Weg Kontakt in jedes Haus aufnehmen, weil ich der Meinung bin, das jeden in der Lage sein sollte zu tanzen.

    Wenn man betrachtet, wie viel Liebe mit die Fans all diese Jahre geschenkt haben, fühlte ich dies als den richtigen Weg, ihnen was zurück zu geben. Viele Fans schrieben mir, das sie sich wünschen würden von mir das Tanzen zu lernen. In der Vergangenheit, spielte ich mit dem Gedanken eine Tanzakademie zu eröffnen, aber ich wollte mich nicht nur auf 200 Leute beschränken. Also schloss sich mein Mann mit einer Gesellschaft zusammen und gemeinsam kamen sie dann mit dieser Idee.


Was können Fans ihrer Tanzkunst vom Madhuri Dixit Abenteuer erwarten?

    Was ich am meisten mag, ist das es durchs Tanzen sehr viel Spaß haben kann. Also können Menschen ihre eigenen Tanzvideos hochladen, sie können sie teilen, kommentieren, sich vernetzen… Es gibt auch Zwischentätigkeit wie Durchhalten, Herzen, Abzeichen, Belohnungen und alle jene Dinge. Eine Jury von Choreographen werden auch die Videos beurteilen und der Sieger konnte dann eine Chance bekommen, mich zu treffen. Es ist auch ein sehr guter Weg neue Talente zu entdecken. Nehmen Sie an, es gibt einen Inder der in China wohnt und ein sehr guter Tänzer ist, das könnte der Weg und die Chance für diese Person sein entdeckt zu werden.

So ist Talentmanagement der folgende logische Schritt?

    Soweit habe ich noch nicht gedacht. Momentan geht es nur um die Entdeckung. Ram kümmert sich um die Technik und ich kümmere mich um die künstlerische Seite.


Wieso haben Sie Ek Do Teen und Mai Ni Mai als Eröffnungstänze ausgesucht?

    Mai Ni Mai ist ein sehr einfacher Tanz. Jeder kann es tanzen. Plus, ist es ein sehr volkstümliches Hochzeitslied. Ek Do Teen natürlich, weil es ein lebensveränderndes Lied für mich ist. Es ist etwas schwierig, aber wenn die Menschen immer und immer das Video wiederholen, können sie es lernen.


Wie funktionieren diese Übungen?

    Jedes Lied ist in mehrere Videoübungen aufgeteilt. Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir mehrere Lieder anbieten, hängt von den Reaktionen ab.

    Wenn eine Gruppe von Freunden ein Sangeet plant, können sie alle das gleiche Lied in verschiedenen Teilen der Welt lernen und dann beim Treffen können sie denselben Tanz tanzen. Manche Menschen sind schüchtern und trauen sich nicht tanzen vor anderen Leuten, also können sie in ihren eigenen vier Wänden üben, entweder vor dem Rechner, über das Smart Phone oder Ipads.


Wird das im wesentlichen an den NRI Markt gerichtet?

    Es gibt Fans überall auf der Welt, abgesehen von vielleicht einem kleinen Teil Islands (witzelt). Bollywood ist global und es gibt von überall her Interesse. Sogar die Show „Tanzen mit den Stars“ hat ein Bollywoodthema. So ist jeder über das Lernen neugierig, weis aber nicht, wie man das richtig angehen soll. Ich wollte einen Schirm schaffen, wo man alle Arten des Tanzes aufzeigt. Und es sind nicht nur meine Bollywoodlieder, es werden auch andere Nummern folgen, wie klassische Formen, z.B. Kathak. Auch Folk, Jazz, Western… Wir werden professionell eine Vielzahl von Stils anbieten. Es ist nicht nötig das ich jedes Lied unterrichte. (Madhuri sagte, wenn Fans auf keine Madhuri Lieder wie Radha üben möchten, wird sie auch das unterrichten.)


Und was ist mit den Jungs? Nichts für sie?

    Natürlich wird es auch genug Stoff für die Jungs und für Menschen jeden Alters geben.

Werden Sie einigen Ihrer Co-Stars für einen Gastunterricht einladen?

    Wenn sie kommen möchten, würde ich mich sehr freuen. Die Website basiert aber auf die Choreographen und es geht darum Tanz zu unterrichten. Nicht nur zuzusehen.

Wie planen Sie, das weiter zu führen?

    Der Himmel ist die Grenze. An einem Punkt können wir stürmen, aber das wird erschwinglich sein, weil ich will dass dancewithmadhuri.com so viele Menschen erreicht wie möglich. Und mit dem Geld das wir verdienen, wird ein Teil davon ins Projekt zurückgehen, während der Rest in die Wohltätigkeit gehen wird.


Welchen Rat haben Sie für Stars, die noch eine Phobie haben sich digital mit ihren Fans zu verbinden?

    Es ist die Zukunft, habt keine Angst davor. Ich sage nicht, das ich darin sehr gut bin, aber ich lerne. Meine Kinder haben vor der Technik keine Angst, also lerne ich eine Menge von ihnen.


Schließlich, was denken Sie ist das Geheimnis hinter Ihrer Fähigkeit, an Fans über Generationen zu appellieren?

    Mein Tanzen hat mir geholfen mich mit Menschen aus der ganzen Welt zu vernetzen. Ich liebe das Tanzen. Und vielleicht ist es meine Leidenschaft die sich mit ihnen verbindet.

http://www.indiatimes.com
Übersetzung: ©2013 www.blog-bollywood.de - Manuela Binder

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.