Zwei Angeklagte wollen auf nicht schuldig plädieren

In dem Prozess um den Tod einer mehrfach vergewaltigten Studentin in Indien wollen drei der insgesamt sechs Angeklagten auf nicht schuldig plädieren. Wie ihre Anwälte V.K. Anand und Manohar Lai Sharma gegenüber den Nachrichtenagenturen AFP und Reuters erklärten, würden die drei Männer sämtliche Anklagepunkte zurückweisen, die von der Staatsanwaltschaft gegen sie erhoben werden.

Weiterlesen unter: http://www.tagesschau.de

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.