Archiv der Kategorie 'Kurioses aus Indien'

Indien: Mädchen mit Fröschen verheiratet

Sonntag, den 1. Februar 2009

Nein, es handelt sich nicht um das Märchen, mit dem Froschprinzen, der durch einen Kuss die menschliche Gestalt annehmen will. In Indien sind jetzt zwei minderjährige Mädchen im Alter von 7 Jahren wirklich mit je einem Frosch verheiratet worden… Was eine komische Zeremonie!
Weiterlesen:
http://www.spickmich.de

Am Abend einen Joint

Sonntag, den 20. Januar 2008

Von Wolf Alexander Hanisch
… und der Mönch ist dein Freund: In der bizarren Tempellandschaft des südindischen Hampi suchen Rucksacktouristen und hinduistische Gurus gemeinsam ihren Seelenfrieden
Weiterlesen:
http://www.zeit.de

Am Abend einen Joint

Sonntag, den 20. Januar 2008

Von Wolf Alexander Hanisch
… und der Mönch ist dein Freund: In der bizarren Tempellandschaft des südindischen Hampi suchen Rucksacktouristen und hinduistische Gurus gemeinsam ihren Seelenfrieden
Weiterlesen:
http://www.zeit.de

Mann schenkt seiner Frau einen Luxusairbus zum Geburtstag

Sonntag, den 4. November 2007

Mukesh Ambani, der reichste Mann in Indien, hat seiner Frau zum gestrigen 44. Geburtstag ein wahrlich exklusives Geschenk gemacht. Er bestellte für sie eine Luxusausgabe eines Airbus im Wert von 60 Millionen US Dollar. Nach Angaben des “Mumbai Mirror” ist der Jet bereits in New Delhi gelandet.
Hier weiterlesen:
http://www.shortnews.de/start.cfm?id=687336

Indien: Ärzte entdeckten eine halbe Zahnbürste in der Nase einer Frau

Sonntag, den 21. Oktober 2007

In Indien haben Ärzte einer Frau ein etwa acht Zentimeter langes Teilstück einer Zahnbürste aus der Nase entfernt.
Hier weiterlesen:
http://www.shortnews.de

Indien bringt Kondome mit Kautabak-Geschmack auf den Markt

Montag, den 30. Juli 2007

Um den Indern die Nutzung von Kondomen schmackhaft zu machen, passt sich der Subkontinent bei der Herstellung der Verhütungsmittel an die lokalen Gaumen an.
Hier weiterlesen:
http://www.vienna.at

Bigfoot-Sichtungen in Indien

Samstag, den 9. Juni 2007

Tourismusverband startet Suchaktion
Tura/ Indien - Nachdem sich die letzten Bigfoot-Sichtungen vorrangig in Kanada und Nordamerika ereignet haben, berichtet nun die indische Zeitung “The Telegraph” über seltsame Begegnungen von indischen Dorfbewohnern mit einem haarigen Wesen. Insbesondere Ende Mai soll das Tier mehrmals beobachtet worden sein.
link:
http://www.paranews.net

In einem Grab wartet ein 103-jähriger Inder schon viele Jahre auf den Tod

Dienstag, den 15. Mai 2007

In einem Grab wartet ein 103-jähriger Inder schon viele Jahre auf den Tod
Ende der 90er Jahre verstarb seine Ehefrau und der - nach eigenen Angaben - 103-jährige Inder Basanta Roy, der im Bundesstaat Jharkhand (Indien) lebt, ist des Lebens überdrüssig geworden.
komplett nachzulesen unter:
http://www.shortnews.de/start.cfm?id=666176

Bauer opfert Göttin seine Zunge

Samstag, den 14. April 2007

Ein Bauer in Indien hat seiner Verehrung für die Hindu-Göttin Kali besonderen Ausdruck verliehen: Er schnitt sich ein Stück von seiner Zunge ab.
Der zwischen zwanzig und dreissig Jahre alte Mann suchte einen Tempel bei der Stadt Jammu in Nordindien auf und betete dort vor einem Bildnis der Göttin Kali. Danach schnitt er sich mit einem […]

Dorfoberhaupt in geliebtem Auto begraben

Freitag, den 6. April 2007

Selbst ins Grab wollte ein indischer Bauer nicht ohne seinen geliebten Oldtimer.
Die Angehörigen begruben Narayan Swami, Oberhaupt des Dorfes Sivapuram im Süden Indiens, deshalb mit seinem alten Morris Minor, berichteten Medien am Mittwoch. Das sei der Letzte Wille des Besitzers gewesen.
Narayan Swami war vergangene Woche im Alter von 64 Jahren gestorben. Das riesige Grab wurde […]