Archiv der Kategorie 'Neulich in Indien'

Kinderarbeit in indischen Spinnereien

Samstag, den 10. November 2012

Mädchen schuften für Hungerlöhne in Textilfabriken auch für deutsche Händler. Unzumutbare Arbeitsbedingungen und Zwölfstundenschichten sind normal.
Weiterlesen unter: http://www.taz.de

Eine Rikscha kann ein Zuhause sein

Samstag, den 10. November 2012

Neu Delhi - Auf den ersten Blick sieht sie aus wie jede andere Rikscha in Indien: drei Räder, ein buntes Dach und eine Sitzbank für Passagiere. Doch dann klappt Amod Kumar mit einem Handgriff die Rückenlehne um, platziert sie auf dem Sattel und hat so ein zwei Meter langes Bett geschaffen.
Weiterlesen unter: http://www.news.de

Auf den Catwalks von Neu-Delhi: So macht Indien Mode

Sonntag, den 26. Oktober 2008

Stunde um Stunde ruckelt der kleine Bus über die Autobahn. In Deutschland kämen beide nicht durch den TÜV - und die Aussicht auch nicht. Doch wir sind in Indien auf dem Weg von Neu-Delhi nach Agra, Jaipur und Udaipur, und dort gelten andere Gesetze. Für Autos, Straßenzustände und Lebensstil. Der Bus ist von anrührender Bequemlichkeit, […]

Christian Wulff in einem Slum Mumbais

Sonntag, den 5. Oktober 2008

“Die Menschen bewahren hier ihre Würde”
VON THOMAS SEIM
Mumbai (RP). Es sind acht Quadratmeter, die sie haben. Die Mutter, ihre fünf Töchter und der Ehemann. Acht Quadratmeter. Und sie sagen: „Wir leben hier gut.” Was sie gut nennen: Etwa fünf Quadratmeter Wohnraum. Hinter einem Vorhang noch einmal drei: für Kochstelle, Dusche und Toilette, die man aber […]

Ab Mittwoch kann man in Chandigarh eine “Kondom-Bar” besuchen

Freitag, den 4. Mai 2007

In Chandigarh (Nordindien) ist ab dem morgigen Mittwoch eine “Kondom-Bar” geöffnet, die mithilfe staatlicher Unterstützung entstanden ist.
Hier weiterlesen:http://www.shortnews.de/start.cfm?id=665568

“Geistererscheinung” sorgte für Panik unter Schulmädchen

Freitag, den 4. Mai 2007

In Dohara im Bundesstaat Punjab hat eine vermeintliche Geistererscheinung für eine Massenpanik unter den Schülerinnen einer Mädchenschule gesorgt - angeblich bekamen einige von ihnen sogar einen Ohnmachtsanfall. Auch soll es Verletzte gegeben haben.
Hier weiterlesen: http://www.shortnews.de/start.cfm?id=665439

Mysteriöser Feuerball über Indien

Samstag, den 10. März 2007

Piloten hatten UFO-Sichtung
Gujarat/ Indien - Einer Meldung der “Indian Express” zufolge ist es am 4. März über dem indischen Bundesstaat Gujarat zu der Sichtung eines unidentifizierten Flugobjektes gekommen. Zeugen des Schauspiels waren die Besatzungen verschiedener Verkehrsflugzeuge.
Gegen 1:45 Uhr am Morgen hatte die Luftüberwachung Indiens Berichte von mindestens 10 Piloten entgegengenommen, die ein seltsames leuchtendes Objekt […]

Die Unberührbaren

Freitag, den 24. November 2006

Girdharilal Maurya sei ein sündiger Mensch. Das behaupteten jedenfalls die Männer, die ihn überfallen haben. Sein Karma sei schlecht. Warum, wenn nicht als Strafe für Vergehen in früheren Leben, sei er als Unberührbarer geboren worden?
Weiterlesen unter:
Quelle:http://www.nationalgeographic.de

Sprachgewirr

Freitag, den 24. November 2006

In Indien von A nach B zu kommen, kann sich oft als sprachliche Herausforderung herausstellen. Ein „Baya Baya Baya“, das Taxifahrer in Mumbai als Anweisung verstehen, links abzubiegen, kann in Nordindien zu gehörigen Verwicklungen führen. Hier fühlt sich der Taxifahrer bei diesen Worten womöglich als bester Kumpel, heißt „baya“ doch soviel wie „Bruder“ oder „Freund“.
Weiterlesen:
Quelle:www.faz.net

Schilder

Freitag, den 24. November 2006

Indien ist ein Schilderwald. Sie hängen an Wänden und Türen, auf Fluren und in Treppenhäusern, stehen an der Straße oder hängen an Bäumen. Meist sind sie zweisprachig - oft auf Hindi und Englisch.
Weiterlesen:
Quelle:www.faz.net